Jugendversammlung 2024

 

Am 29. Januar fand die diesjährige Jugendversammlung statt.

Nach der Begrüßung der 20 anwesenden Kids, konnte gleich mit der Wahl zur Jugendwartin (Punkt 2 der Tagesordnung) übergegangen werden.

.

Patricia Diebel wurde einstimmig wiedergewählt!

 

Unter Punkt 3 - Veranstaltungen 2024 wurde die "Sommer Cool Tour" - ein  bundesweites Ferienangebot der Deutschen Tanzsportjugend - näher vorgestellt.

Vom 28.07. - 02.08.2024 können alle tanzbegeisterten Jungs und Mädels zwischen

8 und 17 Jahren an dieser Veranstaltung teilnehmen.  

 

Für weitere Informationen tippen sie auf:

Zu Punkt 4 (Wünsche für Aktivitäten) und Punkt 5 (Verschiedenes) hatten die Kids keine Wünsche oder Anmerkungen.

 

 

10 Jahre Tanzsportzentrum

 

Ein eigenes Tanzsportzentrum war der Traum des 1981 gegründeten Tanzsportclubs Grün-Gelb. Anfangs waren die Räume im Bürgerhaus für den Trainingsbetrieb noch ausreichend, doch mit dem Wachstum der Mitgliederzahlen und der Erweiterung des Angebotes, musste immer mehr auf andere Sportstätten ausgewichen werden.

 

Im Sommer 2013 fusionierte die Westerfelder Freiwillige Feuerwehr mit der Anspacher Wehr, da die Einsatzstärke nicht mehr gegeben war.

Nun ergab sich die Frage, was mit dem Gebäude der ehemaligen Feuerwehr und gleichzeitig Dorfgemeinschaftshaus geschehen sollte.

 

Von dieser Situation erfuhr der damalige Vorstand des TSC und setzte sich mit der Stadt in Verbindung. Am 11. Dezember 2013 konnte der Mietvertrag unterzeichnet werden und zum 01. Januar 2014 hatte der Verein seine eigene Trainingsstätte.

 

10 Jahre später, am 14. Januar 2024, wurde mit einem Sektempfang an die Übernahme des Gebäudes und den Umbau zu einem Tanzzentrum erinnert.

 

1. Vorsitzender Markus Heisig begrüßte die Ehrengäste Bürgermeister Birger Strutz und Stadtverordnetenvorsteher Holger Bellino und erinnerte sich in seiner Begrüßungsrede an die Zeit, an der er morgens noch nicht wusste, wo am Abend das Training stattfand.

Er erläuterte des weiteren die vorbereitete Bilderwand, mit Fotos vom Tanzsport- zentrum vor und nach dem Umbau, der Einweihungsfeier im Januar 2015 und dem laufenden Trainingsbetrieb.

 

Die damalige 1. Vorsitzende Gerti Liedke erzählte von der Anfangszeit, in der es nur Erwachsene Mitglieder gab und ausschließlich Standard und Lateintänze unterrichtet wurden. Später kamen die Kindergruppen und verschiedene Tanzrichtungen dazu. Aktuell hat der Verein 37 Gruppen die von 17 Trainern unterrichtet werden.

 

Waren die Westerfelder anfangs ziemlich skeptisch wegen der Übernahme ihres Dorfgemeinschaftshauses durch den TSC, war sich die Politik parteiübergreifend einig, wie anschließend Herr Bellino Revue passieren ließ. Man sah den Verein als Bereicherung für Neu-Anspach und „Integrationsmaschine“. Eine Bereicherung,da es diese Art von Verein in der Stadt noch nicht gab und eine „Integrationsmaschine“, weil der TSC alt eingesessene Westerfelder und neu hinzugezogene Bürger zusammen bringen konnte.

Des Weiteren lobte Herr Bellino das Engagement von Grün-Gelb aufgrund ihrer Bereitschaft, das städtische Leben durch Auftritte, z.B. an Seniorennachmittagen, zu bereichern.

 

Nach Eröffnung des Buffetts durch Herrn Heisig, konnte die Gäste bei einem Häppchen oder Stück Kuchen und einem Glas Sekt in ihren Erinnerungen schwelgen.